Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 22.04.2009 (Az. 8 C 2.09)

In der Vergangenheit haben wir uns durch eine schnelle, professionelle und unbürokratische Vergabe von Schufa-freien Verbraucherkrediten hervorgehoben. Bestätigt wurde uns dies von einer Vielzahl von Neukunden und – hierauf sind wir besonders stolz – auch durch die grosse Anzahl von Altkunden, nicht nur aus Deutschland.

Aufgrund der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 22.04.2009 (Az. 8 C 2.09) ist uns die Kreditvergabe an deutsche Kunden nur unter bestimmten Umständen erlaubt. Als international tätiges Unternehmen mit Sitz in der Schweiz, das über alle notwendigen Erlaubnisse nach Schweizer Recht verfügt, respektieren wir selbstverständlich diese Entscheidung. Wir bitten insoweit unsere deutschen Kunden um Verständnis. Es entsprach stets unserer Geschäftspolitik, auch ihnen das passende Kreditangebot anzubieten. Eben das wurde uns nunmehr untersagt. Das gezielte Bewerben deutscher Kunden mit einem Kreditangebot aus der Schweiz stellt nach Auffassung der deutschen Richter einen erlaubnispflichtigen Vertriebsweg, mithin unzulässige Werbung, dar. Wegen der insoweit eingetretenen Rechtsunsicherheit sehen wir uns derzeit veranlasst, keine Kredite mehr an Kunden mit Wohnsitz in Deutschland zu vergeben.

Selbstverständlich ändert dies nichts an Ihren eigenen Rechten als deutscher Verbraucher. Deutsche Bundesbürger sind als Verbraucher, geschützt durch das Recht der Europäischen Union, völlig ungehindert in ihrer freien Entscheidung, aus eigener Initiative nachzufragen und wirksame Kreditverträge mit Anbietern aus dem In- oder Ausland abzuschliessen.

Abgeschlossene Kreditverträge sind und bleiben voll wirksam.

Diese Verträge sind in Übereinstimmung mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Rahmen der jeweils vereinbarten Kreditvertragsbedingungen abzuwickeln.

Die Rückführung des gewährten Kredits ist also im Rahmen der vertraglich vereinbarten Laufzeiten und Monatsraten zu leisten.

In Übereinstimmung mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sind wir gehalten, Verzögerungen zu vermeiden.

In Fällen des Zahlungsverzugs müssen wir daher – wie bisher – die vertraglichen Möglichkeiten der vorzeitigen Kreditkündigung und Fälligstellung des Restkredits im Rahmen der verbraucherschützenden Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches ergreifen. Lassen Sie es nicht so weit kommen. Sprechen Sie vorher mit uns.

Zum Abschluss noch ein Rat:

Prüfen Sie kritisch sogenannte gut gemeinte anderslautende Ratschläge. Letztere kosten Sie erfahrungsgemäss zusätzlichen Ärger, Zeit und Geld. Einschlägige Grundsatzurteile bzw. Hinweise der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht legen wir Ihnen gerne vor.

Kontaktinformationen

FIDIUM FINANZ AG
Neumarkt 2
Postfach 632
9001 St. Gallen
Schweiz
Telefon 0041 71 228 51 11
Telefax 0041 71 228 51 10

info@fidium.ch | Schweizer-Kredit.ch